Montag, 11. Januar 2021

Was war eigentlich 2020 los bei Risoorkan?


Das Jahr begann mit einer Reise nach Basel, zum Comicfest. Nette Leute, schöne Hefte, Rock'n'Roll! Hochmotiviert kam ich nach Berlin zurück. 

Risoorkanshop bei Landi Bandi

Weiter ging es mit einem Heft über ein Schneeunglück von Franziska Schaum

(Photo: Franziska Schaum)

Die nächsten Vorhaben versandeten im Stubenarrest. 

Den nutzte ich für ein Rätsel- und Irrgartenheft, um die Kinder zwischen 4 bis 8 Jahren zu beschäftigen. 

Das Heft "Berlin Fauna" erlebte eine Nachauflage, die Passgenauigkeit habe ich verbessert und heimlich schon Tiere für Teil 2 gesammmelt (2021 ist auch noch ein Jahr). 

Im Spätsommer fand beim Leipziger naTo e.V. ein Comicworkshop zum Thema "Werte" statt. Das Heft im Querformat ist schwarzweiß, teilweise mit Schmuckfarbe (Rot). 




Gegen Ende des Jahres probierte ich eine 2farbige Bilderserie zum Thema "Realitätsebenen" aus, mal sehen was dies Jahr noch daraus wird. 






Ich habe öfters an den Drucktrommeln repariert und viel über Papier und Farbschichten gelernt. 
Ich gebe die Hoffnung nicht auf. 





Keine Kommentare:

Kommentar posten